fbpx

Bluetooth Kopfhörer – So funktionieren kabellose Kopfhörer

Kopfhörer Bluetooth

Der größte Vorteil der Bluetooth-Kopfhörer ist der, dass diese kabellos funktionieren, Du genießt Bewegungsfreiheit ohne Verlust auf qualitativ hochwertige Klangqualität beim Tragen der kabellosen Kopfhörer. Wir verraten Dir in unserem Beitrag, wie die kabellosen Kopfhörer über Bluetooth funktionieren und welche Unterschiede es im Einzelnen gibt.

Wissenswertes über Bluetooth-Kopfhörer 

Kopfhörer gibt es in den verschiedensten Varianten. Es gibt welche für Sport, für zu Hause oder auch für unterwegs. Im Gegensatz zu der kabelgebundenen Kopfhörer ist die Verbindung über Bluetooth die elegante und vor allem unkomplizierte Art und Weise Musik zu genießen oder einen Anruf entgegenzunehmen.

Was sind kabellose Kopfhörer?

Alle Kopfhörer verwenden eine drahtlose Technologie, um Daten zwischen der Audioquelle und den Kopfhörern zu übertragen. Der Begriff „kabellose Kopfhörer“ bezieht sich lediglich auf die Ohrhörer oder Stecker. Grundsätzlich gibt es zwei Arten sich mit seinem Kopfhörer über Bluetooth zu verbinden. Diese erkennt man relativ einfach! Es gibt komplett kabellose Kopfhörer, zwei separate Stecker für das linke und rechte Ohr und zweitens Kopfhörer, die zwar kabellos sind, allerdings der rechte und der linke Kopfhörer mit einem Kabel miteinander verbunden sind. 

Du suchst neue kabellose Kopfhörer? Die gibt’s hier: Kopfhörer >>

Was sind Bluetooth-Kopfhörer und wie funktionieren sie?

Obwohl Bluetooth schon seit Jahrzehnten bei uns im täglichen Leben zum Einsatz kommt, wissen wahrscheinlich die wenigstens Menschen, wie diese Technologie wirklich funktioniert.

Aber keine Sorge, wir erklären es Dir jetzt 😉

Wie funktioniert eine Bluetooth Verbindung?

Kabellose Kopfhörer erhalten die Tonsignale durch eine kabellose Datenübertragung. Das ist schon wie oben erwähnt, die Verbindung über Bluetooth. Mithilfe der Bluetooth Verbindung kannst Du Daten (z.B. Audio oder Video) auf kurze Distanz über Funk übertragen. 

Bluetooth Kopfhörer - So funktionieren kabellose Kopfhörer 1
Bluetooth Logo
Bild: Wikipedia

Der Name „Bluetooth“?

Bluetooth ist ein Funkstandard für kurze Distanzen um Daten, Musik, Videos oder Bilder zu übertragen. Mithilfe von Bluetooth können zwei verbundene und somit gekoppelte Geräte miteinander kommunizieren. Das Bluetooth-Logo mit den Initialen von König Harald Blauzahn. (Quelle: Wikipedia)

Die Bluetooth Reichweite wird in drei Klassen eingeteilt:

  • Klasse I / Reichweite 100 Meter
  • Klasse II / Reichweite 20 Meter
  • Klasse III / Reichweite 10 Meter

Nicht nur die Reichweite unterscheidet sich in den einzelnen Bluetooth Klassen, sondern auch der Stromverbrauch. Daher nutzt man für die Bluetooth Kopfhörer auch die Bluetooth Klasse II.

Bluetooth arbeitet mit einer Punkt zu Punkt Verbindung (Personal Area Network). Dabei können sich bis zu 8 Geräte miteinander verbinden. Allerdings kann nur einer als “Master” Gerät senden und die anderen Geräte als “Slave” empfangen. Die Datei wird in einzelne Pakete verschickt und beim Empfänger bei einer erfolgreichen Bluetooth Übertragung wieder “zusammengesetzt”. 

In der Regel werden lediglich zwei Geräte miteinander verbunden, in unserem Beispiel: das Smartphone und die jeweiligen Kopfhörer bzw. Lautsprecher. Damit Du alle Vorzüge einer kabellosen Verbindung zwischen den Kopfhörern und der Audioquelle (Smartphone, Notebook, Hi-Fi-Anlage) nutzen kannst, ist es am besten, wenn beide Seiten über den gleichen Bluetooth-Standard kommunizieren. Der aktuelle Bluetooth-Standard ist Bluetooth 5.

Dieses Thema könnte Dich auch interessieren: AirPods zurücksetzen – so gelingt Dir der Reset

Wie lassen sich Geräte über Bluetooth miteinander verbinden (koppeln)?

Wenn Du zwei Geräte miteinander verbinden möchtest, ist der erste Schritt auf beiden Geräten, unter den Einstellungen, die Funktion Bluetooth zu aktivieren. Das Gerät, an das die Datei geschickt werden soll, muss zusätzlich sichtbar geschaltet werden. Der Verbindungsvorgang wird auch „Pairing“ genannt.

Bevor die Verbindung schließlich hergestellt wird, tauschen die Geräte einen Sicherheitscode aus, der entweder von Dir eingegeben oder nur bestätigt werden muss. Danach startet der Paringprozess und die Verbindung ist hergestellt. In der Regel merken sich die Geräte ihre Pairing Partner; d.h besteht eine aktive Verbindung und das gekoppelte Gerät ist in Reichweite, kann diese für eine Datenübertragung genutzt werden.

Bluetooth-Kopfhörer: Diese Modelle und Bauarten gibt es

Es gibt wie bei den klassischen und kabelgebundenen Kopfhörern auch bei den Bluetooth Kopfhörern eine große Auswahl an Geräten.

Wir haben für Dich eine Übersicht über die Bauarten und den unterschiedlichen Ausführungen:

  • In-Ear-Kopfhörer: Als einen In-Ear-Kopfhörer versteht man eigentlich einen Kopfhörer, den Du direkt in Deinen Gehörgang steckst. Dadurch ist ein besseren Sound garantiert. Aber auch Modelle, die Du in die Ohrmuschel legst, die sogenannten und bekannten Earbuds werden als  diese bezeichnet. 
  • On-Ear-Kopfhörer: Wie der Name schon verrät, liegen bei den On-Ear-Köpfhörer die Modelle auf den Ohren auf. Dabei umschließen sie die Ohren jedoch nicht. Die Spitzenmodelle liefern einen beeindruckend guten Sound ab und glänzen mit ihrem verbesserten Tragekomfort.
  • Over-Ear-Kopfhörer: Den höchst möglichen Tragekomfort bieten die Over-Ear-Kopfhörer mit ihren Polster, die die Ohren komplett umschließen. Du kannst die Kopfhörer problemlos für mehrere Stunden tragen. Die Over-Ear-Kopfhörer überzeugen oftmals mit einem besonders klaren Klang über alle Frequenzen hinweg.

Was sind die passenden Bluetooth-Kopfhörer für Dich?

Falls Du in der Vergangenheit viel mit Kabelbrüche und auch Kabelsalat zu kämpfen hattest und/ oder viel unterwegs bist in Deinem Alltag, können Bluetooth Kopfhörer oder auch kabellose Kopfhörer für Dich die richtige Wahl sein.

Für welches Modell Du Dich dabei entscheiden sollst, ist Geschmackssache und man kann darüber keine allgemein gültige Aussage treffen. Die Bluetooth Kopfhörer sollen Dir gefallen und neben dem Klangerlebnis spielt der Tragekomfort vor allem beim längeren Nutzung eine wichtige Rolle.

Fazit zum Thema Bluetooth-Kopfhörern: Kabellos & drahtlos glücklich sein – Dank der Bluetooth Technologie!

Bluetooth Kopfhörer - So funktionieren kabellose Kopfhörer 2
Over-Ear-Headphones für den maximalen Tragekomfort.
Bild: unsplash.com

Der größte Vorteil eines Bluetooth Kopfhörers ist das fehlende Kabel. Denn die normalen Kopfhörer mit Kabel verheddern, verdrehen und verknoten sich gerne, oder man bleibt daran hängen und zieht sich die Kopfhörer beim Gehen heraus. Das kann schon nervenaufreibend sein, wenn der geliebten Kopfhörer wegen eines Kabelbruchs nicht mehr funktioniert oder noch schlimmer, das am Ende des Kabels befundene Smartphone aus der Hosentasche fliegt. Da können kabellose Kopfhörer helfen. Verbinde einfach Dein Smartphone mit Deinen neuen kabellosen Bluetooth Kopfhörern und genieße die Bewegungsfreiheit beim Telefonieren und Musik hören ohne Verlust der Klangqualität. Dabei ist und bleibt die moderne Bluetooth-LTE-Technologie energiesparend und schont Deinen Akku.

Jeder Kopfhörer Modell, dass es in der Vergangenheit mit Kabel gab, gibt es heutzutage kabellos mit der Bluetooth Technologie: In-Ear-Kopfhörer, On-Ear-Kopfhörer und Over-Ear-Kopfhörer und den klassischen Bügelkopfhörer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.