fbpx

iPhone SE im Vergleich: Lohnt sich der Kauf des neusten Modells?

iPhone SE

Mit dem Launch des iPhone SE 2022 am 8. März kommt die 3. Generation des Apple-Produkts auf den Markt. SE-Modelle galten schon lange als eher günstige Apple-Smartphones mit eher abgespeckten Features. Wie gut das Preis-Leistungs-Verhältnis des iPhone SE 2022 ist und wie sich das Modell gegenüber seinen Vorgängern behaupten kann, erfährst Du in diesem Blogbeitrag:

iPhone SE der ersten Generation

Das 13. Smartphone der iPhone-Reihe wurde von Apple am 21. März 2016 vorgestellt und ging am 31. März 2016 in Deutschland in den Handel. Das Design des iPhone SE (2016) ähnelte sehr dem des iPhone 5s, die Hardware hingegen stammte teilweise aus dem iPhone 6s. Der besonders günstige Preis und die damals aktuelle Technik im iPhone SE sollten preissensible Käufer ansprechen. Erhältlich war das Gerät in den Farben Space Grau, Silber, Gold und Roségold.

iPhone SE 1. Generation
Das iPhone SE (1. Generation) war den Farben Silber, Gold, Space Grau und Roségold erhältlich. Bild: apple.com/de

Angelehnt an das iPhone 6s beherbergt das iPhone SE (2016) den hauseignen Apple A9 Chip mit M9-Prozessor. Das Retina-Display ist ganze 4 Zoll groß und ist mit einer Pixelrate von 1136 x 640 ausgestattet. Damit ist das Display deutlich näher am iPhone 5s, als am Nachfolgemodell, dem iPhone 6s angelehnt.

Die Hauptkamera im iPhone SE (2016) besitzt 12 MP, die Frontkamera ganz 1,2 MP. Bereits jetzt ist es möglich 4K und Slow-Motion-Videos, sowie Live-Photos zu erstellen. Der optische Zoom und die Bildstabilisierungsfunktion gibts es bei diesem Modell noch nicht. Wahlweise war das Smartphone in den Speicherkapazitäten 16, 32, 64 und 128 GB zu haben.

iPhone SE der 2. Generation

Das iPhone SE 2 wurde am 15. April 2020 vorgestellt. Das Design des Smartphones basiert auf dem iPhone 8. Ausgenommen Haupt- und Frontkamera, basiert die Hardware des SE-Modells auf dem iPhone 11 und iPhone 11 Pro und wurde knapp 10 € günstiger angeboten als noch das iPhone SE der ersten Generation.

iPhone SE 2020
Das iPhone SE (2. Generation) ist in den Farben White, Product Red und Black erhältlich. Bild: apple.com/de

Das Design des iPhone SE der zweiten Generation ist angelehnt an das 2017 erschienene iPhone 8 und weist nur kleinere Veränderungen auf, wie ein zentriertes Apple Logo oder die neuen Farben. Eine weitere Anlehnung an das iPhone 8 ist das 4,7 Zoll (11,94 cm) Retina HD-Display mit True Tone und breitem DCI-P3-Farbraum, sowie die 12 MP Kamera auf der Rückseite des Smartphones.

Die Hardware des iPhone SE 2020 stützt sich neben dem iPhone 8 auch auf das iPhone 11 (Pro). So enthält das Smartphone einen Apple A13 Bionic Chip und einen M13 Motion-Kernprozessor. Dieser Chipeinsatz befindet sich auch im iPhone 11, sowie im iPhone 11 Pro. Allerdings wurde das iPhone SE 2020 mit 3 anstelle von 4 GB RAM ausgestattet. Ebenfalls fehlt dem Handy die Ultrabreitabend-Hardware, die in der iPhone 11-Reihe verfügbar war.

iPhone SE der 3. Generation

iPhone SE 2022
Das iPhone SE der dritten Generation ist in den Farben Product red, weiß und schwarz erhältlich. Bild: apple.com/de

Das iPhone SE der dritten Generation wurde am 08.03.2022 über einen Livestream gelauncht und ähnelt sehr stark seinem Vorgängermodell. So besitzt das Smartphone die gleiche Displayausstattung mit 4,7 Zoll (11,94 cm) und das gleiche Kamerasystem mit einer jeweils 12 MP Haupt- sowie 7 MP Frontkamera. Das Design des iPhone SE 2022 hebt sich nicht merklich vom Design des iPhone SE 2020 ab. Neben den gleichen Maßen blieb sich Apple der Home-Taste sowie der Farbauswahl treu. Denn das Smartphone ist wieder in den Farben weiß, schwarz und Produkt red erhältlich.

Die Hardware ist beim iPhone SE 2022 angelehnt an das iPhone 13. Darunter fällt der A15 Bionic Chip sowie das iOS 15 Betriebssystem. So ist die Grafikleistung bis zu 1,2 Mal schneller als noch beim iPhone SE 2020. Zusätzlich wurde das Smartphone mit einem 5G-Modem ausgestattet, sodass eine schnelle Konnektivität ermöglicht werden kann. Laut Apple, soll zudem die Akkukapazität gesteigert worden sein, sodass Du noch eine noch höhere Batterielaufzeit nutzen kannst.

Wichtige Daten der iPhone SE Generationen auf einen Blick

Spezifikation/ModelliPhone SE (1.Generation)iPhone SE (2.Generation)iPhone SE (3.Generation)
Erscheinungsdatum (DE)31.03.201624.04.202008.03.2022
ProzessorA9 BionicA13 BionicA15 Bionic
Display4 Zoll (10,16 cm)4,7 Zoll (11,94 cm)4,7 Zoll (11,94 cm)
Kamera12 MP
Hauptkamera
1,2 MP Frontkamera
12 MP
Hauptkamera
7 MP
Frontkamera
12 MP Hauptkamera
7 MP Frontkamera
Betriebssystem bei MarkteinführungiOS 9.3iOS 13.4.1iOS 15
KonnektivitätGSM/EDGE/UMTS4G/GSM/
EDGE/UMTS
5G/4G
Preis bei Markteinführungab 489 €ab 479 €ab 519 €

Kritik und Resümee

Das iPhone SE begeisterte Apple Fans weltweit, trifft jedoch noch dem neusten Launch nicht nur auf Gegenliebe. Zum einen präsentiert sich das Smartphone als Low-Budget-Gerät mit eher abgespeckten Features. Zumindest ist dies beim Generationenwechsel zwischen dem 2020 und 2022 Modell deutlich zu erkennen. Als Apple nach dem iPhone SE (1. Generation), das iPhone SE der 2. Generation launchte, machte das Gerät und die Ausstattung einen deutlichen Sprung nach vorne. Angefangen beim Design, über die Spezifikationen und den Preis. Nun präsentiert Apple ein Smartphone, dass eher an ein kurz aufgewärmtes Altgerät erinnert, das möglichst schnell vom Stand 2020 auf 2022 gebracht werden musste.

Das Design ist unverändert, die Kameraausstattung weiterhin schlecht und die Akkuleistung eher dürftig. Die wenigen Verbesserungen hinsichtlich des Prozessors, des Betriebssystems und die 5G-Konnektivität decken nur ein Mindestmaß an aktuellen Smartphone-Standards ab. Betrachtet man sich zusätzlich die preisliche Entwicklung und den stolzen Preis von 519 €, ist fraglich, ob dieser wirklich gerechtfertigt ist und man nicht eher für das Branding als das tatsächliche Produkt zahlt.

Überdies kann sich auch hier ein Blick über den Tellerrand lohnen: Vergleicht man andere Smartphones mit dem neusten iPhone SE, schneiden die preiswerten Konkurrenten besser ab. Dies soll nicht bedeuten, dass das iPhone SE grundsätzlich ein schlechtes Smartphone ist. Nur gibt es andere Handys für weniger Geld, mit mehr Leistung. Bzw. legt man noch gut 200 € auf den Kaufpreis des iPhone SE drauf, bekommt man schon ein iPhone 12 mit sehr guten Features und aktuellen Standards.

Was meint ihr dazu? Lohnt sich der Kauf eines Apple iPhone SE 2022? Verratet es uns in den Kommentaren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.